Start in die Vorbereitung 

 

Während die Jugend quasi keine Winterpause kennt, melden sich die aktiven Teams nun auch aus der Pause zurück. Folgende Testspiele stehen in den nächsten Wochen an:

 Erste Mannschaft       
Sonntag 26.01.2020 14:00 Uhr SV 03 Tübingen - TSV
Mittwoch 29.01.2020 19:00 Uhr TSV - SV Fellbach
Samstag 01.02.2020 14:30 Uhr SC Korb - TSV
Mittwoch 05.02.2020 19:30 Uhr TSV - VfB Neckarrems
Samstag 08.02.2020 14:00 Uhr TSV - FC Normannia Gmünd
Mittwoch 12.02.2020 19:30 Uhr SC Stammheim - TSV
Sonntag 16.02.2020 15:00 Uhr SV Leonberg/Eltingen - TSV
Mittwoch 19.02.2020 19:30 Uhr TSV - Spvgg Cannstatt
Sonntag 23.02.2020 14:00 Uhr TSV Bad Boll - TSV
       
       
 Zweite Mannschaft       
Samstag 25.01.2020 14:30 Uhr TSV - FC Marbach
Sonntag  02.02.2020  14:30 Uhr  TSV - TSV Mühlhausen
Sonntag  09.02.2020  - offen - SV Steinbach - TSV 
Samstag 15.02.2020  15:30 Uhr  TV Zuffenhausen - TSV 
Samstag  22.02.2020  16:00 Uhr TSV - Affalterbach 
       
       
 Dritte Mannschaft       
Sonntag 02.02.2020 17:00 Uhr TSV - Notzingen
Freitag 07.02.2020 19:30 Uhr TSV - SV Kaisersbach II
Samstag 22.02.2020 14:00 Uhr TSV - Hohenacker II

 

Um Punkte geht es dann am 1. März mit einem Heimspieltag aller drei Teams.

 

________________________

 

 

 

  

 Personelles 

 

Drei Abgänge und ein Neuzugang

Mit Marco Miniussi (SG Untertürkheim), Kevin Salzmann (SV Allmersbach) und Chrissi Seitz (SV Breuningsweiler) verliert der TSV drei Spieler in der Winterpause. Insbesondere Seitz‘ Abgang hinterlässt eine Lücke, die es nun gilt zu schließen. Eine damit einhergehende berufliche Veränderung ließ Seitz den Weg zum Kontrahenten gehen.

Neu hinzukommen wird Paul Schmid vom SV Fellbach. Der 22-jährige Defensivspieler hat in den Gesprächen auch auf persönlicher Ebene überzeugt, so dass die Sportliche Leitung der Meinung ist, dass er gut ins Team passt.

 

________________________

 

 

 

  

 Hallengala Sindelfingen 

 

Zwischenrunde ist diesmal Endstation

Beim größten Hallenturnier in Baden-Württemberg scheiterte der TSV Schwaikheim in der Zwischenrunde als noch 24 Teams im Rennen waren. Gegner in der Gruppe waren am Sonntag die beiden Gastgeber GSV Maichingen und VfL Sindelfingen. In der ersten Partie war man zuerst deutlich überlegen und führte mit 1:0. Dann schlug man sich quasi selbst und die Partie ging mit 1:3 verloren. Gegen den Verbandsligisten Sindelfingen zeigte man sich ebenfalls auf Augenhöhe und verlor gegen den späteren Finalisten mit 1:2.

Zuvor überstand das Team die Vorrunde am Samstag. Nach einem Fehlstart gegen Korntal (0:1) holte man sich zwei sichere Sieger, um im abschließenden Spiel den notwendigen Punkt gegen den Verbandsligisten Neckarrems (2:2) zu sichern.

Diese Woche können die Jungs nochmal die Beine hochlegen, bevor Trainer Aleks Kalic zur Vorbereitung bittet.

 

________________________

 

 

 

  

 Fackellauf der Jugend 

 

Die Fußballabteilung ist derzeit auch abseits des Platzes aktiv. Vergangene Woche fand eine Fackelwanderung mit den unteren Jugenden statt. Anschließend gab es noch eine kleine Stärkung für Groß und Klein, zu dem die Abteilung einlud.

 

Bild

 

________________________

 

 

 

 

 Auf ein erfolgreiches Jahr 2020 

 

Liebe TSV-Fußballer, 

wir wünschen Euch ein verletzungsfreies, gesundes, glückliches und gemeinsam erfolgreiches Neues Jahr. Viele interessante Herausforderungen und Vorhaben liegen wir vor uns. Packen wir sie an und lassen den Fußball auch in diesem Jahr in Schwaikheim erfolgreich auf und neben dem Platz rollen!

Eure Abteilungsleitung

 

  

 1. Schwaikheimer Sportolympiade 

Dank den Organisatoren Felix Becker, Marvin Arnold und Benni Casper fand am Sonntag die erste Sportolympiade statt. 10 bunt gemischte Teams standen sich in den Disziplinen Fußballdarts, Völkerball, Tauziehen und Mattenrutschen gegenüber. Jung und alt mühten sich nach Kräften. Getreu dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles“ war der Sieg zweitrangig, für die Teilnehmer und die Zuschauer allerdings einen Riesenspaß. Insbesondere das Tauziehen sorgte für Stimmung!
Bereits am Abend wurde beschlossen, dass das Experiment als erfolgreich eingestuft werden darf und im nächsten Jahr erneut stattfinden wird.

Bild

 

  

 TSV Oldie-Night am 8. Februar 2020 

Das nächste Ereignis wirft seine Schatten voraus. Am 8. Februar wird in der Gemeindehalle die nächste OldieNight stattfinden. Karten gibt es im Vorverkauf beim Autohaus Krämer, bei der Allianz-Agentur Hauke&Tarantino sowie beim Blumengeschäft Dürr. Früh dran sein lohnt sich: Im letzten Jahr waren die Veranstaltung ausverkauft.

 

 Sieg beim Fausa-Cup in Echterdingen 

Unser Team kann auch Budenzauber und feierte einen Turniersieg beim Fausa-Cup in Echterdingen. Nach einer makellosen Vorrunde mit lauter Siegen ohne Gegentor stand im Halbfinale der Gastgeber gegenüber. Trotz drückender Überlegenheit musste man sich nach einem 2:2 im Neunmeterschießen bewähren. Hier schlug die Stunde von Robin Laudon, der normalerweise in der Innenverteidigung spielt, diesmal allerdings im Tor eingesetzt wurde. Gleich zweimal hielt er und sicherte somit den Einzug ins Finale. Dort lieferte man gegen Eltingen ein wahres Feuerwerk ab. Mit 7:1 wurde der Titel nach Schwoiga geholt. Obendrein gab es für Laudon die Auszeichnung zum besten Torspieler des Turniers!

 

 Hallen-Gala in Sindelfingen 

Am Samstag und Sonntag findet die Endrunde des größten Hallenturniers in Baden-Württemberg statt. Der TSV ist dank seines letztjährigen Auftritts um die Qualifikation herumgekommen. Am Samstag geht es um 10 Uhr im Glaspalast los. In der Vorrundengruppe trifft Schwoiga unter anderem auf den Verbandsligisten VfB Neckarrems und die U19 des Freiburger FCs. Mal sehen, ob es diesmal wieder bis ins Achtelfinale geht oder vielleicht sogar etwas weiter.

 

________________________

 

 

 

Additional information